16.09.2020

Ein Kraxler am Berg

Wer im Erzgebirge lebt und arbeitet, der muss sich auf die Berge einstellen. Da ist das Laufen und das Fahrradfahren herrlich, wenn es runter geht, und anstrengend, wenn der nächste Hügel oder Anstieg wartet. Aber es ist hier im südlichen Sachsen besonders schön. Und das zu jeder Jahreszeit! Auch die Landwirtschaft arbeitet hier im Mittelgebirge unter diesen besonderen Bedingungen.
Das liegt auch am Wetter: hier in den Bergen gibt es mehr Niederschläge und die Temperaturen sind im Sommer milder, dafür im Winter oft ziemlich frostig. Die Erntezeiten liegen um einige Wochen später als im Flachland und im Winter gibt es meist mehr Schnee als in tiefer gelegenen Landstrichen. Die Landwirte im Erzgebirge fahren deshalb auch Traktoren, die besonders gut an diese Gegebenheiten angepasst sind - auf Feld und Wiese ebenso wie auf den Straßen.

Speziell für die Berge geeignete Traktoren eignen sich dafür besonders gut. Gerade spielen sie ihre Stärken aus. Sicheres Arbeiten ist auch am Steilhang garantiert. Kraftvolle und sparsame 4-Zylinder-Motor mit 102 PS wie dieser hier, der sich im gebirgigen Gelände ganz zuhause fühlt, sind für den Landwirt echte "Verlass-Typen". Das liegt unter anderem an seinem niedrigen Schwerpunkt.

Bergtraktoren sind so konstruiert, dass die Kippgefahr am Berg viel geringer ist als bei anderen Traktoren. Bis 60 Prozent Steigung machen ihn zu einem richtigen Kraxler am Hang. Das liegt aber auch an seiner hervorragenden Lenkung: durch 4-Rad-Lenkung (also auch die Hinterachse lenkt mit) ist er extrem wendig. Das sind beste Voraussetzungen zum Einsatz am Hang. Das mit der Hinterachslenkung hat aber noch einen weiteren Vorteil, denn der Traktor fährt auf diese Weise auch bei der Kurvenfahrt immer in seiner Spur. Das schont den Boden. Schau dir mal den Wenderadius eines Traktors ohne Hinterachslenkung an, dann verstehst du den Vorteil. Aber auch im Winter ist der Bergtraktor ein zuverlässiger Helfer. Da macht er sich gut als Schneeräumer mit Pflug oder Fräse. Und für den Fahrer ist das Arbeiten sehr angenehm, weil die Kabine übersichtlich und die Bedienung kinderleicht ist. Also einfach einstegen und losfahren!

Den gesamten Artikel könnt ihr hier lesen.

Menü