Erdbeermarmelade selbst gemacht!

Frisches Obst für den Winter einmachen, bringen Sie jetzt den Sommer ins Glas! Ob mit selbst angebautem und geerntetem Beerenfrüchten oder frisch gekauftem Obst, es macht Spaß und Freude, Süßes oder Herzhaftes einzumachen. Das Einmachen von Obstfrüchten ist schnell gemacht und kinderleicht. Sämtliche Einkoch-Utensilien, die Sie zur Herstellung eigener Konfitüren benötigen, finden Sie im Raiffeisen-Markt, egal ob Schraubgläser, Gelierzucker oder Einwegautomaten, wir beraten Sie gerne.

Die Erdbeeren (Fragaria) sind eine Gattung innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Anders als der Name vermuten lässt, zählt die Erdbeere aus botanischer Sicht nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten.

Die Gartenerdbeere (Fragaria x ananassa) oder auch Kulturerdbeere ist die Nutzpflanze aus der Gattung der Erdbeeren. Sie entwickelte sich erst im 18. Jahrhundert mit der Einführung amerikanischer Arten. Erdbeeren sind in Deutschland die beliebteste Obstsorte. Erdbeermarmelade steht auf fast jedem Frühstückstisch und kann einfach & schnell selber zubereitet werden.
 

Tipp: Erdbeermarmelade selbst gemacht!
 

Zutaten

  • ca. 1 kg Erdbeeren, gewaschen, in kleine Stücke geschnitten
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 2 Zitronen oder 1 Päckchen Zitronensäure

Zubereitung

  • Erdbeerstücke mit Gelierzucker und Zitronensaft bzw. Zitronensäure in einen Topf geben
  • Zutaten langsam erhitzen
  • Warme Fruchtmasse ständig rühren, sonst brennt sie an

Man kann feststellen ob die Masse geliert, indem man einen Holzlöffel eintunkt und dann die Erdbeermasse abtropfen lässt. Wird der letzte Tropfen fest, kann die Marmelade in sterile Marmeladengläser abgefüllt werden.

Guten Appetit!

 

© Raiffeisen Rhein-Ahr-Eifel Handelsgesellschaft mbH  zurück   nach oben
AGBDatenschutzImpressum